Was ist der beste Zwillingskinderwagen

Zwillingskinderwagen bieten doppelten Komfort

Was ist der beste Zwillingskinderwagen

Was ist der beste Zwillingskinderwagen

Waren Zwillingskinderwagen in früheren Zeiten extrem breit, sind diese heute komfortableren und vor allen Dingen schmaleren Modellen gewichen. Die Auswahl reicht von klassischen Kinderwagen, bis hin zu Joggern und Buggys. Aber auch hier gibt es unterschiedliche Breiten, welche allen Ansprüchen gerecht werden, denn besonders bei Zwillingskinderwagen ist oft mehr als Standard gefragt. Schließlich sollten die größeren Modelle sich auch problemlos zusammenlegen und ins Auto verfrachten lassen wie beispielsweise auf der Fahrt in den Urlaub. Auch das Gewicht spielt eine wichtige Rolle. Bestenfalls soll ein Spaziergang durch die Innenstadt nicht zur Tortur werden. Für unwegsame Gelände eignet sich eine Luftbereifung eher als Hartgummireifen. Darüber hinaus sollte der Wagen über eine gute Federung verfügen, damit Erschütterungen den Kindern nichts anhaben. Auch verstellbare Schiebegriffe sind bei einem Kinderwagen von Vorteil, um Haltungsschäden zu vermeiden. Gute Bremsen sind hierbei selbstverständlich. Die neuesten Modelle weisen viele der angeführten Punkte auf.

Welches ist der beste Zwillingskinderwagen?

Die Modelle reichen vom klassischen Modell bis zu Varianten bei denen die Kleinen hintereinander sitzen anstatt nebeneinander. Hierdurch ist der Platzbedarf bedeutend geringer als bei den breiteren Modellen. Das ist besonders bei einem Stadtbummel von Vorteil. Den wenigsten Platz benötigen Jogger mit Tandemsitzen oder Buggys. Diese sind aber eher für Kinder geeignet, welche schon selbständig sitzen können. Oft sind bei diesen Zwillingswagen keine Liegepositionen einstellbar. Meist lassen sich Tandemsitze auch abbauen, wenn die Kinder beispielsweise unterschiedlichen Alters sind und das ältere keinen Platz im Kinderwagen mehr benötigt. Für die längere Nutzung ist der klassische Kombikinderwagen beziehungsweise der Zwillingswagen geeignet, bei dem sich die Rückenlehne so weit zurückgestellt werden kann, dass das andere Kind nicht beeinträchtigt wird.

Was ist also der beste Zwillingswagen

Welcher Zwillingskinderwagen ist zu empfehlen? Zu einem der besten Zwillingskinderwagen gehört der TFK Twinner Twist Duo. Dieser ist nicht nur Zwillingen vorbehalten, sondern auch für Geschwister unterschiedlichen Alters gut geeignet. Aufgrund seiner vielen Funktionen und sehr guten Variabilität leistet der TFK Twinner Twist Duo im Alltag gute Dienste. Die absolut unabhängig voneinander einstellbaren und agierenden Sitze dieses Modells sorgen für sehr viel mehr Individualität und Bewegungsfreiheit, als das bei anderen Modellen der Fall ist. Zugleich verfügt der TFK Twinner Twist Duo über jede Menge Komfort wie eine Vollfederung, sodass bereits Säuglinge bequem in diesem Modell transportiert werden können. Des Weiteren verfügt dieser Zwillingswagen auch über Luftreifen mit Kugellager, was den Transport noch bedeutend angenehmer gestaltet. Ein besonderer Pluspunkt ist die angenehme Breite von achtundsechzig Zentimetern, welche sicherstellen, dass der TFK Twinner Twist Duo problemlos durch alle Normtüren passt. Welcher Zwillingswagen gut ist, hängt auch ganz entscheidend von den individuellen Bedürfnissen der Eltern ab (Joggen, Wandern oder eher für den Stadtbummel). Zu den weiteren empfehlenswerten Modellen gehören beispielsweise auch der Roadster Duo SL (Hauck), der Vegas Twin Blue Star, der Geschwisterbuggy LCP Kids und der Aria Twin. Letzterer ist nicht nur optisch ein Hingucker, sondern mit einem Eigengewicht von nur 9,7 Kilogramm leichter als manche Einsitzer. Hierfür sorgt die robuste Alukonstruktion. Zusammengeklappt verfügt dieses Modell über die Maße 29,5 cm x 76,5 cm x 93 cm, sodass er auch optimal in jedes Auto passt. Beide Plätze sind mit einem separaten Verdeck ausgestattet, welche über Sichtfenster verfügen. Zwei einzeln angebrachte Frontbügel erleichtern den Kleinkindern das Einsteigen. Natürlich verfügt dieser Buggy auch über die nötigen Fünfpunktesicherheitsgurte, welche für die optimale Sicherheit sorgen, ohne die Kinder in ihrer Bewegung einzuschränken. Allerdings ist der Aria Twin mit seiner kleinen Bereifung weniger für unwegsames Gelände geeignet. Das Modell gehört auch nicht gerade zu den preisgünstigsten, dafür aber zu den qualitativ hochwertigsten und ist mit einer reichlichen Zusatzausstattung wie beispielsweise einem großen Korb und Getränkehalter ausgestattet. Sämtliche Bezüge lassen sich abnehmen und waschen, sodass sich die Pflege dieses Modells problemlos gestaltet.


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*