Elterngeld bei Zwillingen

Das Elterngeld war schon immer ein Streitthema bei Familien mit Zwillingen. Ein Urteil aus dem Juni des Jahres 2013 sorgt aber für Aufhorchen : Mehr Elterngeld für Zwillings- oder Mehrlingseltern!

Das Urteil des Kasseler Bundessozialgerichtes – Ein Lichtblick für Mehrlingseltern

FamilienvorsorgeDurch das Urteil des Kasseler Bundesozialgerichtes haben Eltern nun für jedes einzelne Kind ihrer Zwillinge ( oder auch ihrer Mehrlinge ) einen Anspruch auf Elterngeld. Dieses Urteil beruhte auf der Ansicht der Richter, dass das Elterngeld immer auf ein Kind spezifisch bezogen sei, bei mehreren Kindern gibt es auch dementsprechend mehr Elterngeld. Dieses Urteil ist eine wesentliche Erleichterung für Familien mit Zwillingen!

Wie sah es denn vor diesem Urteil aus?

Bis zu diesem Urteil standen den Eltern von Mehrlingen nämlich bisher immer nur Elterngeld aus Erwerbskind für EIN Kind zu. Zusätzlich dazu gab es den sogenannten Mehrlingsbonus, der aus 300 Euro pro beantragtem Lebensmonat besteht.
Das Urteil bedeutet eine wesentliche Erleichterung für Zwillings- und Mehrlingseltern: Dieser „Mehrlingsbonus“ ist jetzt kein Ersatz mehr für das Elterngeld, dass Zwillingen vorher nicht zustand, sondern gibt es nun auf das einkommensabhängig ermittelte Elterngeld oben drauf! Dieser Bonus von 300 Euro wird für jedes Mehrlingskind ausgezahlt.

Antragstellung auf Elterngeld für Zwillinge

Elterngeld  #120430-004Die Antragstellung auf Elterngeld ist momentan noch relativ aufwendig. Zur Zeit ist es so, dass bei Mehrlingen Eltern auch dementsprechend viele Elterngeldanträge einreichen müssen. Vor allem wenn beide Elternteile Elterngeld beantragen kann das in viel Aufwand ausarten, da jedes Elternteil pro Kind einen Antrag einreichen muss.
Es ist also weder möglich, für mehrere Kinder gleichzeitig Elterngeld zu beantragen noch ist es möglich für beide Elternteile gleichzeitig Anträge zu stellen, sondern für jede Partei müssen die Anträge einzeln gestellt werden. Das liegt einfach daran, dass die Antragsformulare den genannten Szenarien und dem Urteil noch nicht angepasst wurden und es keine gesonderten Antragsformulare für Zwillingseltern beziehungsweise Mehrlingseltern gibt. In naher Zukunft werden die entsprechenden Elterngeldstellen jedoch dieses Problem wahrscheinlich beheben und angepasste Formulare anbieten, die den Eltern dann die unnötige Mehrarbeit ersparen könnten.

Elterngeld bei Zwillingen rückwirkend beantragen

Für Eltern, die im Jahre 2010 Mehrlinge bekommen haben gibt es bis zum 31.12.2014 auch noch die Möglichkeit, das entsprechende Elterngeld für Mehrlinge rückwirkend zu beantragen.

Mehr Infos zum Thema Antragsstellung

Mehr über die Antragstellung bietet die Seite prokind.de . Dort finden sie auch detailliertere Beispiele und sie bekommen auf Wunsch auch Hilfe per Telefon oder E-Mail, falls sie Fragen zur Antragsstellung bei Zwillingselterngeld haben.


Kommentare


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*